CASE startet neues Portal: www.elite-absolvent.de

April April Foto

Vor inzwischen zwei Jahren wurde CASE gegründet. Der genaue Blick auf die über viele Jahre erbrachte akademische Leistung konnte bereits in vielen Unternehmen das Recruiting verbessern. Die Einstellung von Akademikern wurde durch CASE fairer, besser und günstiger.

Nachdem CASE nun den Arbeitsmarkt für Akademiker revolutioniert hat, wenden sich die Gründer ihrem nächsten Projekt zu: Dem Dating- und Heiratsmarkt. Unter www.elite-absolvent.de können Paarungswillige ab sofort ein Profil anlegen und mit Hilfe ihrer akademischen Leistungen passende Partner finden und von sich überzeugen. Dadurch wird es erstmalig möglich bei der Partnerwahl zwischen Akademikern und Singles mit Niveau zu unterscheiden.

Die Methodik von CASE bleibt hiervon unberührt. Es ist davon auszugehen, dass ein Abschluss in theoretischer Physik nicht nur den Arbeitgeber überzeugt, sondern auch positive Signale bezüglich der sexuellen Leistungsfähigkeit sendet. Aus eigener Erfahrung ist bekannt, dass nichts beim ersten Date mehr Eindruck schindet als langwierige Monologe über Wahrscheinlichkeitsverteilungen. Genau aus diesem Grund wurde Elite-Absolvent gegründet.

Erste Nutzererfahrungen aus dem Beta-Test der Plattform stimmen positiv. So schreibt Sophie, dass sie jahrelang Zeit mit unnützen Dates verschwendet hat, obwohl sie doch eigentlich nur auf der Suche nach einem netten Zahnmediziner mit Einser-Examen ist. Darüber hinaus schätzen viele Testpersonen die Tatsache, dass der CASE Score positiv mit dem Gehalt korreliert.