Datenschutzerklärung

Stand: 01.05.2020
Vielen Dank für das Besuchen einer Website der candidate select GmbH (CASE). Es ist uns ein besonderes Anliegen Ihre Privatsphäre zu achten. In den folgenden Absätzen finden Sie daher Informationen, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

Hierbei unterscheiden sich in einigen Fällen die Angaben für drei verschiedene Nutzergruppen:

  • Besucher einer relevanten Website (siehe Appendix)
  • Unangemeldete Nutzer auf den case-score-Domains, z.B. Privatnutzer die ein Zertifikat erhalten (siehe Appendix)
  • Geschäftskunden der case-score-Domains (siehe Appendix), das heißt angemeldete Nutzer mit einem Geschäftskunden-Account

Erhebung und Nutzung von personalisierten Daten
Wir speichern Daten, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind. Sollten Sie uns diese Daten während eines Bestellvorgangs oder über unser Kontaktformular mitteilen, dann werden wir diese Daten zur Abwicklung der gestellten Anfrage verwenden. Sofern Sie dem nicht aktiv widersprechen, bewahren wir solche Daten für eventuelle Rückfragen für bis zu drei Monate auf. Wenn Sie nicht einer abweichenden Regelung zugestimmt haben, werden diese Informationen nicht mehr verwendet, wenn der Vertrag zwischen Ihnen und uns abgewickelt ist und werden nach Ablauf der geltenden Aufbewahrungspflichten gemäß des Steuer- und Handelsrechts gelöscht.

Von Privatnutzern im Rahmen der Erstellung eines unserer Zertifikate erhobene personalisierte Daten (Name, E-Mail-Adresse, Mobilfunknummer), werden erst in dem Moment längerfristig auf unserem Server abgelegt, in dem der Nutzer aktiv unsere AGB bestätigt und eine Bestellung getätigt hat. Zuvor eingegebene Daten werden ausschließlich lokal und in Cookies (siehe unten) auf dem Rechner des Nutzers gespeichert. Im Moment der Bestellung werden diese dann, wiederum mit Hilfe eines Cookies, mit bereits gespeicherten, nicht-personalisierten, Abschlussdaten verknüpft. Bei Erwerb eines Zertifikats erfolgt die automatische Speicherung der angegebenen Daten in unserer Talentdatenbank. Diese Daten werden auf unbestimmte Zeit gespeichert.

Geschäftsnutzer, die ü ber einen Account auf unserer Plattform verfügen, nutzen diesen unter Verwendung von Name, E-Mail-Adresse und Unternehmensinformationen. Da diese durch Ihren aktiven Account dauerhaft Kunden von CASE sind, werden diese und weitere eingegebene Daten auch für die Dauer des Geschä ftsverhältnisses aufbewahrt.

Aufnahme in die Talentdatenbank (nur Privatnutzer / Zertifikate)
Bei Erhalt eines unserer Zertifikate werden Sie automatisch in unserer Talentdatenbank gespeichert. Hierbei handelt es sich um eine Datenbank, in der Ihre angegebenen Daten gespeichert werden, um Sie mit relevanten Informationen sowie der Vermittlung von Jobangeboten zu unterstützen. Die angegebenen Daten werden um unsere Leistungsindikatoren erweitert, da diese entscheidend für Jobinterviews sind.

Zusammenarbeit mit Partnern (nur Privatnutzer / Zertifikate)
In bestimmten Fällen und nach persönlicher Zustimmung (z.B. im Rahmen der Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Falle einer Zertifikats-Bestellung) arbeitet die candidate select GmbH mit Kooperationspartnern zusammen, um zu gewährleisten, dass Besitzer der Zertifikate Jobinterviews und relevante Informationen erhalten. In diesem Fall können Sie von uns oder unseren Kooperationspartners per E-Mail oder telefonisch kontaktiert werden. Die jeweiligen Kooperationspartner sind in den zutreffenden allgemeinen Geschäftsbedingungen explizit genannt.

Bereitstellung eines Lebenslaufes (nur Privatnutzer / Zertifikate)
Für einen sinnvollen Vermittlungsprozess zwischen Unternehmen und Besitzer eines Zertifikats ist es notwendig, einen Lebenslauf bereitzustellen. Dies ist nicht verpflichtend, aber erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Jobinterviews. Nur Unternehmen, welche für ein Jobinterview in Frage kommen und explizit in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannte Kooperationspartner, welche bei der Durchführung der Dienstleistung unterstützen, bekommen Einblick in den Lebenslauf. Sollten Sie uns einen Lebenslauf zur Verfügung stellen, stimmen Sie damit der hier genannten Nutzung zu.

Weitergabe von Daten zur Abwicklung des Vertrags
Wenn dies zur Abwicklung des Vertrags nötig ist, werden wir Zahlungsdaten an das zuständige Kreditinstitut oder an von Ihnen ausgewählte Zahlungsdienste weiterleiten. Zur Integration dieser Zahlungsdienste in unsere Website arbeiten wir mit der Payone GmbH zusammen.

Verwendung von Cookies
Wir verwenden auf unserer Website sogenannte Cookies. Dies dient dazu, um gewisse Funktionen unserer Website möglich zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die für die Dauer einer Browser-Sitzung auf Ihrem Computer gespeichert werden. Durch das Ändern Ihrer Browsereinstellungen können Sie die Installation von Cookies auf Ihrem Rechner verhindern. Es kann jedoch sein, dass dadurch nicht mehr alle Funktionen unserer Website genutzt werden können.

Cookies, die es CASE ermöglichen, Nutzer mit manuell eingegebenen Daten zu verknüpfen, oder die manuell eingegeben Daten für die spätere Bearbeitung auf dem Rechner des Nutzers speichern, werden im öffentlich zugänglichen Bereich von case-score.de mit dem Ende einer Browsersitzung automatisch gelöscht.

Dies gilt nicht für einige Cookies, die aus Komfortgründen als sogenannte persistente Cookies umgesetzt sind. Das sind beispielsweise Cookies, mit deren Hilfe die bestehende Zustimmung zu AGB und Datenschutzerklärung überprüft wird oder ein gültiger Login in den Geschäftskundenbereich bestätigt wird.

Weiterhin verwenden wir die im Folgenden aufgeführten Dienste von Drittanbietern, die ebenfalls Cookies verwenden.

Verwendung von Google Analytics
Wir nutzen auf unserer Website den Webanalysedienst Google Analytics der Google Inc. („Google“, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA). Dieser Dienst verwendet Cookies, die eine Auswertung Ihrer Benutzung unserer Website ermöglichen. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website findet jedoch innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung eine Kürzung Ihrer IP Adresse statt. Die volle IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Es findet keine Zusammenführung der im Rahmen von Google Analytics übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google statt. Wie bereits oben erwähnt können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Speichern von Cookies verhindern. Des Weiteren können Sie die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google und die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern. Installieren Sie dafür das folgende Browser-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Verwendung von Google ReCaptcha
Um bestimmte Dienste auf case-score.de kostenlos anbieten zu können und vor Missbrauch zu schützen, verwenden wir in bestimmten Fällen Google ReCaptcha. Diese Technik sammelt verschiedene Daten um zu garantieren, dass eine Website durch einen Menschen bedient wird, im Gegensatz zur automatisierten Benutzung durch ein Computerskript. Diese Daten werden teilweise von Google gespeichert. Ein ReCaptcha kann auch ohne aktive Teilnahme durch den Nutzer aktiv sein, wird aber stets durch eine Box am rechten unteren Bildschirmrand angezeigt. Auf entsprechenden Seiten kann die Aktivierung des ReCaptcha dadurch unterbunden werden, dass nicht auf den „Abschicken“ Button geklickt wird.

Nutzung von Facebook Remarketing
Auf bestimmten Seiten verwendet CASE die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”). Diese Funktion dient dazu, Besuchern dieser Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf dieser Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert, das Facebook Ihren Besuch unserer Seite mitteilt. Beim Besuch der Webseite wird hierzu eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie diese Website besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Alternativ können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_ deaktivieren. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Verwendung der Google Ads Plattform und weitere Drittdienste
Auf einigen von CASE betriebenen Seiten werden verschiedene Produkte der Google Ads Plattform eingesetzt. Insbesondere betrifft das den Google Tag Manager, der das dynamische Einbinden einer Vielzahl von weiteren Diensten ermöglicht. Sofern eine Seite den Google Tag Manager einsetzt und über diesen Weg unter Umständen weitere als die in diesem Dokument genannten Drittdienste einbindet, wird auf dieser Seite eine explizite Cookieinformationsseite bereit gestellt, die detaillierte Informationen über die konkret genutzten Dienste anbietet. Dies gilt beispielsweise für die Seite www.case-score.de. Sofern eine Seite über keine Cookieinformationsseite verfügt, werden maximal die in diesem Dokument genannten Dienste verwendet. Auf den Seiten, die eine Cookieinformationsseite anbieten, wird eine Bestätigung des Nutzers zur Nutzung des Google Tag Managers und der dadurch implementierten Dienste erfragt, bevor diese eingesetzt werden. Auf Seiten, die diesen Service nicht bieten, werden grundsätzlich nur für den Betrieb der Seite notwendige Dienste verwandt sowie keine personalisierten Daten über diese Dienste erhoben.

Verwendung von Mailchimp
Auf bestimmten Websites macht CASE Gebrauch von E-Mail-Newslettern. Dazu wird der Service Mailchimp genutzt, der durch den Anbieter Rocket Science Group LLC (675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA) bereitgestellt wird. Dabei werden im Verlauf des E-Mail-Newsletterbetriebs anfallende Daten, so wie Namen und E-Mail-Adressen von Empfängern oder Informationen über die E-Mailserver der Empfängerkonten vom Anbieter auf dessen amerikanischen Servern gespeichert. Weiterhin erhebt Mailchimp Informationen darüber, ob E-Mails korrekt zugestellt werden und ob sie vom Nutzer geöffnet wurden. Das Öffnen von E-Mails wird dabei über vom E-Mail-Reader des Nutzers nachzuladende Dateien protokolliert. Dies geschieht primär zur statistischen Analyse des Leseverhaltens der Newsletter und zur technischen Analyse durch den Anbieter. Ähnliche Techniken werden genutzt, um das Klicken auf Links innerhalb einer E-Mail zu protokolieren. CASE betreibt keine individuelle Analyse des Leseverhaltens einzelner Newsletterabonnenten. Das Anmelden zum Newsletter geschieht via Double-Opt-In-Verfahren. Eine Abmeldung ist jederzeit über entsprechende im Newsletter hinterlegte Links möglich.

Gebrauch von Server-Logfiles

Das Nutzen des öffentlichen Bereiches unserer Website ist grundsätzlich möglich, ohne persönliche Angaben zu machen. Um eine bestmögliche Nutzung unserer Website zu garantieren, werden von uns jedoch Server-Logfiles genutzt. Darin werden allerdings nur gewisse Daten gespeichert. Hierrunter fallen zum Beispiel der Zeitpunkt, zu dem gewisse Dateien angefordert werden und auch welche Dateien das sind. Es ist nicht möglich, durch diese Informationen Schlüsse über Ihre Person zu ziehen. IP-Adressen von Nutzern werden in Logfiles nur in anonymisierter Form gespeichert.

Datennutzung in Sonderfällen mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers
In besonderen Fällen, auf die gesondert hingewiesen und in denen vom Nutzer eine explizite Zustimmung eingeholt wird, werden weitergehende Daten durch CASE erhoben und genutzt. Der Nutzer wird vor der Zustimmung konkret über die Art dieser Daten informiert.

Ein Beispiel hierfür ist die kostenlose Ausstellung eines CASE Zertifikats bei Teilnahme an einer Studie mit eignungsdiagnostischen Testverfahren. In solchen Fällen können die personalisierten Daten mit anderen vorliegenden personalisierten Daten (z.B. CASE Score, Kontaktinformationen) in Verbindung gesetzt werden und die oben angegebene Löschfrist verlängert sich auf zwei Jahre. In anonymisierter Form werden die gesammelten Daten zeitlich unbegrenzt genutzt, um zum Beispiel den CASE Algorithmus zu verbessern.

Nach expliziter Zustimmung des Nutzers kann CASE in diesen Fällen den Nutzer mit relevanten Informationen (z.B. Testergebnisse, passende Jobangebote) per E-Mail kontaktieren. Die Zustimmung zur Kontaktaufnahme kann jederzeit formlos per E-Mail an info@candidate-select.de widerrufen werden.

Kontakt und Auskunft über Ihre Daten und das Löschen von Daten
Sie können uns jederzeit kontaktieren, um Informationen über eventuell gespeicherte Daten zu erhalten. Diese Auskunft wird selbstverständlich kostenfrei erteilt. Des Weiteren sind Sie berechtigt zu fordern, dass Daten berichtigt oder gelöscht werden. Wenn Sie Fragen zur Erhebung, Nutzung und eventueller Löschung Ihrer Daten haben oder eventuelle Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an datenschutz@candidate-select.de.

Auf candidate-select.de werden überhaupt nur Kontaktdaten über das Kontaktformular erhoben, diese löschen wir natürlich auf Anfrage gerne. 

Auf case-score.de werden unter Umständen auch weitergehende Daten, wie beispielsweise die zu analysierenden Abschlussdaten, erhoben. Auch diese können selbstverständlich auf Nachfrage gelöscht werden. Hier kann es allerdings vorkommen, dass einzelne Daten auch nach der Löschung im aktiven System zunächst noch Spuren in unseren anonymisierten Logfiles oder in Backups hinterlassen. Auch diese Logs und Backups werden allerdings nach spätestens zwölf beziehungsweise drei Monaten vernichtet. Sollte es im Fall von technischen Problemen vorkommen, dass ältere Backups zurückgespielt werden müssen, werden bereits vorgenommene Löschvorgänge schnellstmöglich wieder umgesetzt.

Falls Sie Bestandteil unserer Talentdatenbank sind, können Sie jederzeit eine Löschung Ihrer Daten beauftragen. Hierbei werden wir all Ihre Daten aus unserer Talentdatenbank löschen.

Datenverarbeitende Dienstleister
CASE verwendet eine Reihe von Dienstleistern, um die angebotenen Dienste technisch bereit zu stellen. Mit allen eingesetzten Dienstleistern wurden den geltenden Bestimmungen entsprechende Auftragsdatenverarbeitungsverträge abgeschlossen. CASE garantiert, dies auch bei zukünftigen Dienstleistungsverhältnissen zu gewährleisten.

Appendix

Im Folgenden werden die vom Auftragnehmer betriebenen Websites aufgelistet, auf denen diese Datenschutzerklärung Anwendung findet.
a) candidate-select.de
b) candidate-select.co.uk
c) candidate-select.com
d) case-score.de
e) case-score.co.uk
f) case-score.com
g) fair.nrw