CASE Fact – Woche10

Das Angebot an Studienprogrammen pro Hochschule wird komplexer

Unser Diagramm von letzter Woche zeigt auf, dass die Anzahl der deutschen Hochschulen über die Jahre 2004 bis 2014 rapide gestiegen ist und es Unternehmen dadurch erschwert wird Bewerber effizient zu vergleichen. Diese Komplexität wird durch unsere aktuellste Grafik noch einmal verschärft. Das Diagramm dieser Woche verdeutlicht die Entwicklung der durchschnittlichen Anzahl an Studienprogrammen pro […]

CASE Fact – Woche9

Die Anzahl der deutschen Hochschulen steigt rapide

Diese Woche befasst sich unser Diagramm mit der Entwicklung der Anzahl deutscher Hochschulen zwischen den Jahren 2004 bis 2014. Die Hochschulen werden dabei in drei Kategorien aufgeteilt. Während die Anzahl an Institutionen bei sonstigen Hochschulen (2004: 73 / 2014: 74) und Universitäten (2004: 96 / 2014: 104) recht konstant bleibt, kann man bei Fachhochschulen eine […]

CASE Fact – Woche8

Die prozentuale Verteilung der Abschlüsse zwischen Studienfächern ist stabil

Das Flächendiagramm der Woche veranschaulicht die prozentuale Verteilung der Studienabschlüsse zwischen neun Fachbereichen innerhalb der Jahre 2004 bis 2014. Die Verteilung der Abschlüsse verändert sich insgesamt nur marginal. Während in Studiengängen der Medizin, der Rechts- und Sozialwissenschaften relativ gesehen weniger Abschlüsse erzielt werden, erhöht sich der Anteil der erreichten Abschlüsse bei Ingenieur-, Natur-, Kultur- und […]

CASE Fact – Woche7_watermarked

Anteil der Abschlüsse, die durch Ausländer erworben werden, variiert stark zwischen Studienfächern

Letzte Woche haben wir den Anteil der Abschlüsse, die durch ausländische Studierende in Deutschland erworben wurde, untersucht. Es hat sich gezeigt, dass dieser trotz einer Zunahme an ausländischen Studierenden in den letzten Jahren nicht gestiegen ist. Die Analyse wird nun vertieft, indem der Blick auf die Verteilung der ausländischen Studierenden auf die Studienfächer untersucht wird. […]

CASE Fact – Woche6_watermarked

Anteil der durch Ausländer erworbenen Abschlüsse fällt

Der Anteil von Hochschulabschlüssen, die von ausländischen Studierenden in Deutschland erreicht wurden, ist seit 2007 leicht gefallen (graue Linie im Graph, sekundäre y-Achse). Dies mag auf den ersten Blick verwunderlich sein, denn eins der Ziele des Bologna Prozesses ist es, die internationale Mobilität im tertiären Bildungssystem zu fördern. Wenn mehr Deutsche für ihr Studium ins […]

CASE Fact – Woche5

Umstellung auf Bachelor und Master

Im Jahr 1999 wurde im italienische Bologna eine Erklärung abgegeben: Die 29 Unterzeichner wollten ihre Studienprogramme fortan auf das Bachelor-Master-System umstellen. Die Idee dahinter: Förderung der studentischen Mobilität (Auslandsstudium, Auslandsaufenthalt) durch bessere Vergleichbarkeit von Studienabschlüssen. Es ist sicherlich interessant die Diskussion zu führen, in wie weit die Vergleichbarkeit von Abschlüssen mit der Einleitung des Bologna Prozesses hergestellt wurde. Unserer Meinung […]

CASE Fact – Woche4

Uni- oder FH-Absolventen – Wer hat die besseren Noten?

Studienprogramme an Fachhochschulen gelten im Allgemeinen als weniger anspruchsvoll als ihre Pendants an den Universitäten. Aber wirkt sich das auf die Notenverteilung aus? Der Blick zeigt: Bachelorabsolventen von Universitäten haben im Schnitt sogar bessere Noten. Es fällt zudem ins Auge, dass die Varianz der Notenverteilung an Universitäten deutlich größer ist als an Fachhochschulen. Theoretisch könnte […]

CASE Fact – Woche3

Noteninflation bei Hochschulabschlüssen?

Immer wieder liest man von einer Noteninflation an deutschen Hochschulen und damit der verschwimmenden Aussagekraft eines Hochschulabschlusses für Unternehmen. Abschlussnoten seien wenig vergleichbar und Aufnahmetests gerade für kleine und mittelständische Unternehmen zu teuer, denn Recruiting-Agenturen und Assessment-Center können sich nur große Firmen leisten. Für die Noteninflation gibt es verschiedene Ursachen. Neben dem öffentlichen und politischen […]

CASE Fact – Woche2

Lassen sich im Masterstudium einfacher gute Noten erzielen?

Auf dem Arbeitsmarkt sind Masterabsolventen in der Regel gefragter als Bachelorabsolventen, womit der Master der wertvollere Abschluss ist. Weitere Methodenkenntnisse sowie wertvolle Spezialisierungen könnten ein Grund hierfür sein. Doch wie sieht es mit der Selektivität innerhalb der Programme aus? Während der Anteil der Masterabschlüsse mit der Note „Sehr gut“ bei etwa 35% liegt, schaffen es […]